Letzte News

Lockdown und Sommerferien

Der "Lockdown" in Gütersloh hat die Arbeit unseres Vereins wieder unterbrochen. Die Gründe sind Euch allen bekannt! Die Sporthallen sind wieder durch die Stadtverwaltung und den Landkreis geschlossen worden. Am 27.06.2020 beginnen die Sommerferien. Während der Sommerferien sind die Sporthallen geschlossen! Wir beginnen daher mit dem Trainingsbetrieb erst nach den Sommerferien am 13.08.2020. Sollte es zu diesem Zeitpunkt noch weitere coronabedingte Einschränkungen geben, werden wir Euch hier informieren! Wir wünschen Euch schöne und erholsame Urlaubstage und lasst Euch nicht unterkriegen!

 

Trainingsbeginn: 02.06.2020!!!


llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

DAS TRAINING BEGINNT AM DIENSTAG, DEN 02.06.2020!!
Es hat lange gedauert. Nun endlich liegt das Sicherheits- und Hygienekonzept des Kreises und der Stadt Gütersloh vor.
In Umsetzung dieses Konzeptes, dass nach Rücksprache mit dem Sportamt der Stadt Gütersloh noch einmal konkretisiert wurde, gelten ab dem 02.06.2020 für den Vereinssport des BC Gütersloh folgende VEREINSREGELN:

1. Trainingszeiten
Montag: 18.00 - 20.00 Uhr NUR Wettkampftraining
Dienstag: 19.00 - 20.30 Uhr NUR Fitnessboxen
Donnerstag: 18. - 20.00 Uhr NUR Wettkampftraining
Erläuterungen:
Wettkampftraining ist nur für Wettkämpfer mit gültigem Startausweis 2020 und für Masters, die am Masters Cup 2020 teilnehmen.
Fitnessboxen ist NUR für die Fitnessboxer - nicht für Wettkämpfer!

2. Trainingsgruppen:
Die Trainingsgruppen in der Halle sind auf 20 Teilnehmer begrenzt.
Erscheinen mehr als 20 Teilnehmer, trainieren die ersten erschienenen 20 Teilnehmer in der Sporthalle; die anderen trainieren mit dem Co-Trainer des Vereins im Freien. Bei der nächsten Trainingseinheit wechseln die Teilnehmer.

3. Regeln für die Zulassung zum Trainingsbetrieb:
a) Einlass in die Trainingshalle (einschließlich Warten auf dem Parkplatz und vor der Halle) ist NUR mit Mund-/Nasenschutz zulässig!
b) Der Mund-/Nasenschutz kann in der Sporthalle abgenommen werden.
c) Mit Betreten der Sporthalle hat jeder Teilnehmer seine Personendaten (Name, Anschrift, Telefon) selbst in die Trainingsliste einzutragen. Das gilt auch für die Teilnehmer für das Training im Freien. In dieser Liste haben die Teilnehmer auch Angaben zu ihrer Gesundheit zu machen (Infektionsprüfung)! Wer die Angaben nicht oder wahrheitswidrig abgibt, ist von der Teilnahme ausgeschlossen!
d) Es dürfen NUR eigene Trainingsmittel (Springseile, Bandagen, Boxhandschuhe, Hanteln usw.) benutzt werden. Der Verein wird vorläufig KEINE vereinseigenen Trainingsmittel (außer Sandsäcke) zur Verfügung stellen!
Es sind vorläufig NUR kontaktfreie Trainingseinheiten in der Sporthalle zulässig (Ausnahme: Training unter Freiluftbedingungen)! Den Inhalt des Training legen ausschließlich die Trainer fest!
e) Der Zugang zur Halle findet ausschließlich vom Parkplatz aus statt. Der Ausgang ist durch die Fluchttür (Stirnseite der Sporthalle) zu benutzen. Das Verlassen der Sporthalle über den Eingang ist untersagt. Ebenso ist das Verlassen und Zurückkehren in die Sporthalle während des Trainings untersagt. Es gibt daher keinen zweiten Einlass. Wer später als zur Einlasszeit da ist, kann nicht am Training teilnehmen!
f) Die Umkleiden, Duschen und Toiletten dürfen genutzt werden. Dabei ist IMMER auf die Abstandsregelung von 1,5 m zu achten. Beim Umkleiden wird das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes empfohlen (keine Pflicht)!
g) Unmittelbar nach dem Betreten der Sporthalle sind die Hände zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel stellt der Verein zur Verfügung. Nach der Toilettennutzung während des Trainings sind die Hände zu desinfizieren.
h) Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, Trainingsmittel des Vereins (Sandsäcke) nach der Benutzung sofort zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel stellt der Verein zur Verfügung.
i) Jeder Teilnehmer hat während sämtlicher Trainingseinheiten ein Handtuch mitzuführen und dies zum Schutz vor Tröpfenübertragungen ständig zu nutzen.
k) Wer sich nicht an diese Regelungen hält, kann von den Trainern und/oder Vorstandsmitgliedern des Vereins vorläufig vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen werden.
l) Am Eingang der Sporthalle sind weitere Informationen und Hinweise ausgehängt. Es wird empfohlen, diese zur Kenntnis zu nehmen und im eigenen Interesse umzusetzen!

Wir wünsche Euch auch unter diesen Bedingungen viel Spaß und Ehrgeiz bei der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes! Wir gehen davon aus, dass es bald weitere Lockerungen geben wird! Daher lasst Euch von den vorübergehenden Beschränkungen nicht irritieren! Es geht letztendlich um die Gesundheit von uns allen!
Sport frei!

Der Vorstand



 

Training nach Coronakrise

Leider ist es bislang in der Stadt Gütersloh nicht gelungen, den Vereinssport nach den Coronabeschränkungen wieder an den Start zu bekommen. Der Vorstand hat seit Wochen alles unternommen, um den Trainingsbetrieb seit der Erlaubnis durch das Land NRW wieder aufzunehmen. Wir haben mit der Staatskanzlei in Düsseldorf, mit dem Landrat des Kreises Gütersloh, den politischen Gremien der Stadt und mit der Verwaltung der Stadt Gütersloh nahezu täglichen Kontakt. Der Vorstand hat auch ein Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet und der Stadt Gütersloh vorgelegt. Am gestrigen Mittwoch, den 27.05.2020, hat nun endlich eine Sitzung mit Vertretern des Kreises und der Stadt Gütersloh stattgefunden. Das Ergebnis ist uns noch nicht bekannt. Wir hoffen sehr, dass nun am 02.06.2020, mehr als 3 Wochen nach der Erlaubnis des Landes NRW, die Sporthallen endlich geöffnet werden. Wir werden am kommenden Wochenende hier und auf facebook berichten und informieren!

Der Vorstand

 

Trainingsstart in Kürze!


Der erste Schritt in Richtung Wiederaufnahme des Sportbetriebes ist durch die Landesregierung NRW vollzogen!

Der Vorstand des BC Gütersloh hat bereits am 06.05.2020 bei der Stadtverwaltung Gütersloh den Antrag gestellt, ab dem 11.05. den regulären Trainingsbetrieb unter Einhaltung von vorgegebenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder aufnehmen zu dürfen. Dafür hat der Vorstand ein entsprechendes Konzept erstellt. Leider hat die Landesregierung die konkreten Voraussetzungen für eine reglementierte Wiederaufnahme des Vereinssports den Städten und Gemeinden noch nicht mitgeteilt. Daher wird sich die Wiederaufnahme wohl in die 21. KW (ab 18.05.) verschieben! Aber wir sind zuversichtlich! Wenn die Stadt die Sporthalle freigibt, werden wir Euch unverzüglich informieren! Sport frei!


 

Wiederaufnahme des Trainings nach "Corona"


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Sportfreunde,
der Sport hat bei uns einen hohen Stellenwert. Frühsportliche Erziehung, Breitensport, Leistungssport und Sport der Masters sind bei uns im Boxclub Gütersloh Kernaufgaben. Zur Zeit hindern die Corona-Pandemie und die daraufhin ergangenen Landesverordnungen den gesamten Sportbetrieb. Selbst ein unter Einhaltung aller möglichen Präventions- und Schutzmaßnahmen gestaltetes Training ist unter Androhung von Strafe untersagt. Die allgemeinen Sportorganisationen kämpfen aktuell darum, mit vernünftigen Wiederaufnahmekonzepten einen reglementierten Sportbetrieb unter strengsten Hygienenormen an den Start zu bekommen. In vielen Bereichen des Berufssports ist das bereits gelungen! Allerdings lässt die "Lobbyarbeit" des vereinsbasierten Sports noch etwas zu wünschen übrig! Gerade im Boxsport sind weder durch den Landesverband noch durch den Spitzenverband erkennbare Szenarien für eine zeitnahe Wiederaufnahme der Vereinsarbeit erkennbar. Sämtliche Vereine sind mehr oder weniger auf sich selbst gestellt und lösen dies sehr individuell. Unser Verein ist der einzige, der in NRW konsequent und durchgängig Training via YouTube-Kanal in Echtzeit anbietet. Dafür danken wir den Protagonisten Kai PieperMichelle Klich, Kai Rempel und Henry Günter ganz besonders! Ohne diese Vereinsmitglieder wäre das nicht möglich. Wir werden alles unternehmen, um in dieser schwierigen Zeit "digitales Training" mit hohem Anspruch weiterhin anzubieten. Auch kämpft der Vorstand aktuell an verschiedenen "Fronten" um eine alsbaldige Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebes. An dieser Stelle ist jedoch eindeutig zu verzeichnen, dass im Mai voraussichtlich noch nicht mit einem Trainingsbeginn in unserer Sporthalle gerechnet werden kann. Wir hoffen jedoch, dass eine schrittweise Wiederaufnahme ab Juni möglich sein wird. Das Masters Ende November steht fest auf unserer Agenda und wird organisatorisch durch uns im Hintergrund weiter fortbetrieben. Bleibt dem Verein treu, denn wir sind für EUCH da! Jede Kündigung in dieser Zeit erschwert die Arbeit des Vereins in der Zukunft und würde unser "schönstes Hobby" gefährden!

WIR SIND EIN VEREIN!

 

YouTube-Kanal des Boxclubs


https://www.youtube.com/watch?v=ie8LsmDHS5A&t=4s

WIR HALTEN EUCH FIT!

Besucht unseren YouTube-Kanal und bleibt mit uns im Training!

Box it your way!

 

Coronakrise und Beitragseinzug


Liebe Vereinsmitglieder!

Die Coronakrise macht allen zu schaffen! Viele Arbeitnehmer sind in Kurzarbeit, nicht wenige Selbständige kämpfen mit der Existenz und den meisten fällt so langsam die Decke auf den Kopf!

Der Vorstand des Boxclubs Gütersloh nimmt die Situation sehr ernst. Wir als Verein rechnen aber in Kürze mit schrittweiser Entlastung und zeitnaher Wiederaufnahme des normalen Lebens, wozu auch der Trainings- und Wettkampfbetrieb gehört. Lasst Euch nicht unterkriegen und bleibt vor allem gesund!

Der Vorstand hat beschlossen, den Beitragseinzug von März auf Juni zu verlegen und wird Euch rechtzeitig informieren, wenn sich daran etwas ändern sollte!

Euer Boxclub 


 

Seite 1 von 33

Facebook Twitter Google Bookmarks Linkedin 

Besucher

Heute39
Gestern99
Diese Woche626
Diesen Monat430
Gesamt293698
Gäste online 4
crawley logo



Unterstützer & Sponsoren